+

Konzert im Kurpark

Am Sonntag 09.06. durften wir unser Können am Konzert im Kurpark in Bad Saulgau unter Beweis stellen. Für den ein oder anderen war es eine kurze Nacht, nachdem wir erst nach Mitternacht aus Altbach wieder zuhause waren. Dennoch war es für uns und unseren dirigenten Paul Maier, ein Genuss, mit fast vollzähliger Mannschaft, für die vielen Zuhörer zu spielen.

 

Blasmusik einmal nicht im Festzelt, sondern unter dem Pavillon am Thermalbad.

Eine tolle Erfahrung, nicht nur aufgrund der tollen Akkustik unter dem Zelt.

Vielmehr Blasmusik als kulturelles Ereignis. Eine tolle Möglichkeit, die unterschiedlichen Stile die die Blasmusik bietet, einem dankbaren Publikum vorzutragen.

Die Kapelle war solide vorbereitet und hat konzentriert abgeliefert, die Solisten auf den Punkt motiviert und mit einer Lockerheit gespielt. So war der Sonntagmorgen nicht nur für die vielen Zuhörer im Kurpark ein Genuss.

Mal sehen, vielleicht klappt es im nächsten Jahr wieder, in Bad Saulgau zu spielen. Seien Sie gespannt.

 

 

Ausflug 2024

"Habt ihr nicht Lust, auf unserem Musikfest zu spielen?" So hieß es von Jessica Wagner aus Altbach am vergangenen Jahreskonzert. Der Einladung unserer ehemaligen Trompeterin sind wir natürlich gerne gefolgt.

Morgens charteten wir den Bus mit Fahrtrichtung Altbach, wo wir schon mit offenen Armen willkommen wurden.

Nach dem herzlichen Empfang, ging es mit der S-Bahn nach Esslingen. Hier durften wir bei Kaiser- Wetter und fachkundiger Erklärungen, in 2 Gruppen eine kleine Stadtführung miterleben. Was man hierbei alles erfahren hat...

Mittags wurde es dann nochmal ernst, und wir bereicherten quasi als Entwicklungshilfe der Altbacher, das Musikfest für gut 2 Stunden auf der Bühne. Auch wenn leider nicht alle Musiker/ innen dabei sein konnten, war die Stimmung auf der Bühne hervorragend. Unser Dirigent, Paul Maier, ließ ein um das andere Stück spielen, sodass das Publikum aufs beste unterhalten wurde.

Die Zuhörer wollten uns gar nicht mehr gehen lassen, und dennoch machten wir Platz für den Hauptact an diesem Abend. Die Altbacher liessen wir aber nicht im Stich, und so feierten wir mit Ihnen noch bis in die Nacht.

Großen Dank an alle, die bei unserem Ausflug dabei waren; an die Aushilfen, aber auch an die beiden Fans, die es sich nicht nehmen liessen, uns zu unterstützen. Ihr alle habt für einen sehr gelungenen Ausflug gesorgt.

Jugend Musiziert

 

Am Sonntag den 24. März heißt es wieder: Vorhang auf für unsere Jugend.

 

Wir heißen Sie ab 14.00 Uhr in der Buchbühlhalle in Ostrach recht herzlich willkommen, zu einer der wichtigsten Veranstaltung unseres Vereins.

 

Beim Vorspielnachmittag wird sich unser Nachwuchs von seiner besten Seite präsentieren, und bei Einzel,-/ Gruppenvorträgen, ihr Können unter Beweis stellen. 

 

Das Vorstufenorchester, das die ersten Schritte beim Spielen in einer Gruppe darstellt, werden unter fachkundiger Anleitung zeitgenössische Stücke präsentiert.

 

Die JuKa Ostrachtal ist dann das Ergebnis von hervorragender Einzel,-/ Gruppenausbildung und dem (schon etwas längeren) Spielen in einer größeren Gruppe. Die JuKa hat schon mehrfach ihr Können unter Beweis stellen können, und ist erfreulicher Weise auf eine stattliche Größe angewachsen.

 

Wir laden Sie ein, zu einem entspannten Nachmittag; zu einem abwechslungsreichen Programm; zu guten Gesprächen und top Unterhaltung.

 

Fasnet ´24

In diesem Jahr hieß es: "Leinen los, der MVO ist bereit zum Entern!"

Die Ortsfasnet ist ein weiteres Highlight in dem Jahreskalender des MVO. Neben dem fulminanten Musikball, machten wir während den Straßenumzügen die Kneipen und Gassen unsicher.

Auch dieses Jahr konnte die Bauze-Zunft wieder auf uns zählen, sodaß die Häser in Altshausen; Herbertingen und am Rosenmontagsumzug in Ostrach, zu Ihrem "Ostracher Narrenmarsch" im Takt jucken konnten.

Es war ein toller Haufen, der bis zum Ende zusammengehalten hat. 

Danke auch an alle Gastspieler an ihren Instrumenten, die immer eine Bereicherung des MVO´s sind. Ihr seit jederzeit willkommen.

Jetzt kurz verschnaufen, bis es in 2025 zum OHA in Ostrach wieder heiß hergeht.

 

Musikball 2024

 

Ekstase in der Buchbühlhalle Ostrach

 

Am vergangenen Samstag 03.02.2024 feierte der Musikverein Ostrach, vor voll besetztem Haus, zusammen mit seinen Gästen ein närrisches Highlight. Punkt 20.00 Uhr marschierte der Musikverein unter Leitung von Paul Meier in die Halle ein und brachte das Publikum bereits mit den ersten Takten in Feierlaune.

Nach der Begrüßung durch ersten Vorstand Felix Baier wurden die einzelnen närrischen Gruppen durch Peter Hornstein begrüßt. Unter großer Zustimmung und Gelächter stellte er fest, dass fast alle Ortsteile der Großgemeinde Ostrach vertreten waren. Als erster Programmpunkt stand das Piratenballett des Musikvereins auf der Bühne. Das Ballett besteht überwiegend aus den jüngsten aktiven Musikern unter Leitung von Julia Burth und Anne Kirsch. Man konnte buchstäblich den Hauch der Südsee bei der gelungenen Aufführung spüren.

Der Conférencier des Abend, Helmut Ferrari, der seine Rolle als neuer Ordnungsdienst der Gemeinde Ostrach, während der Fasnetszeit, sehr ernst nahm, kündigte mit dem Sketch „ Im Hofcafe Härle“ einen großartigen Programmpunkt an. In diesem Hofcafe suchte ein Städter eine neue Liebschaft. Die ihm aber der pfiffige Kellner nicht gönnte. Die beiden Akteure Armin Keller und Christoph Andelfinger, die zum ersten Mal zusammen auf der Bühne standen, lösten beim Publikum Lachsalven aus und wurden mit donnerndem Applause verabschiedet. Nur um Platz zu machen für das Schlagzeugregister das sich, in Anlehnung an die Blue Man Group aus Berlin, eine Performance mit Kanalrohren und spritzenden Trommeln ausgedacht hatten. Unter Schwarzlicht wirkte diese mitreißende Aufführung grandios und war sicherlich ein Highlight des Abends.

Lorenz Faber zeigte mit seinen aktuellen, bebilderten Nachrichten aus der Tagesschauredaktion den Fachkräftemangel in allen Lebensbereichen auf. So musste der Musikverein gemäß Lorenz sowohl in der Kirche als auch bei der Bundeswehr diese Lücken schließen und Aufgaben übernehmen. Auch bat er um einen Fasnetsnamen für die neue Ostracher Bürgermeisterin. Vorschläge können direkt bei der Gemeinde eingebracht werden..

Da Lena Burth, die neue Ostracher Bürgermeisterin ihren ersten Fassanstich am Oktoberfest des Sportvereins nicht zu aller Zufriedenheit durchführen konnte musste sie die Prozedur unter Anleitung von Ansager Helmut Ferrari nochmals durchführen was ihr am Musikball dann aber hervorragend gelang.

Die älteren Musiker und Musikerinnen hatten mit ihrem Tanz „ Baywatch“ sofort das Publikum für sich eingenommen. Flotte Rhythmen und heiße Tanzeinlagen zeichneten diesen Programmpunkt aus.

Im letzten Programmpunkt wurde das Dorfgeschehen durch drei Kirchenmäuse und einem kastrierten Kater närrisch durch den Kakao gezogen. Ob Biotonne, Einkauf im Internet oder Kirchenrenovation alles wurde kommentiert und aufbereitet.

Den Ballabend führte die Partyband „Magic Moments“ bis in die frühen Morgenstunden fort.

Diesen Musikball wird den Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben.

Weihnachtsspielen am 23.12.2023

 

Immer wieder schön anzuhören, und fast schon Tradition.
Eine Gruppe Musiker stimmt Sie vollends in die Weihnachtsstimmung ein.
Gerade zur Weihnachtszeit ist es bei stimmungsvoller Musik, im Kreise von Freunden, immer wieder ein tolles Event.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werte Unterstützer vom Musikverein Ostrach

 
Das Jahr neigt sich dem Ende, aber es gibt noch so viel zu tun.
Es sind noch nicht alle Bretle gebacken; die Geschenke sind auch noch nicht alle da.
Der Schreibtisch sieht auch noch nicht nach Urlaub aus, und die Vorweihnachtszeit fühlt sich auch nicht ansatzweise "stade" an.


Aber hier wollen wir einhaken, und uns in einer ruhigen Minute das Jahr einmal revue passieren lassen. 

Wir durften nach der langen Durststrecke wieder zusammen Musikmachen; zusammen Festen und unserem gemeinsamen Hobby nachgehen. Mit viel Herz und Leidenschaft sowohl bei den Auftritten als auch bei den vielen Arbeitseinsätzen, zeigte es sich, dass Verein Spass macht.

Dass wir uns aufeinander, aber insbesondere auf Sie, verlassen können. Sei es als passives Mitglied, oder Zuhörer auf einem Auftritt oder beim Konzert, oder beim Besuch unseres Musikballs oder dem Eichbühlfest;

ohne Sie wäre unsere Mühe fast schon sinnlos.


Deshalb bedanken wir uns recht herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung im Jahr 2023.

Machen Sie weiter so, bleiben Sie ihrem MVO treu, 
sagen Sie es in Ihrem Bekanntenkreis weiter. Die Musiker und Musikerinnen des MVO werden es Ihnen danken.


Seien Sie gegrüßt, frohe Weihnachten.
Ihr Musikverein Ostrach

Rückblick

Jahreskonzert 02.12.2023

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns beim diesjährigen Konzert unterstützt haben.

Ganz besonders den zahlreichen Besucher, die es sich, dem Wetter zum Trotz, nicht nehmen liessen, und am vergangenen Samstag in die Buchbühlhalle zu kommen.

Wir bedanken uns für Ihre Ruhe während den Vorträgen sowie dem Applaus nach den Stücken sowie den beiden Zugaben.

 

Wir hoffen, Sie hatten einen rundum gelungenen Abend im Kreise des Musikvereins und freuen uns, Sie bald wieder zu sehen (safe the Date: Musikball am 03.02.2024).

 

Glückwunsch nochmals an alle Geehrten, sowie unserem Solisten Lorenz Faber.

 

Gesegnete  Feiertage

Ihr Musikverein Ostrach

Gemeinsam Musizieren in neuen T-Shirts

 

Seit Sommer 2021 hat sich der Musikverein Weithart der bisherigen Kooperation der Jugendkapelle der Musikvereine Ostrach, Hoßkirch und Königseggwald angeschlossen.

 

In diesem Rahmen wurde auch erstmals ein Vorstufenorchester gegründet. In diesem Erlernen die Kinder das gemeinsame Musizieren. Die Proben finden in einem zweiwöchigen Rhythmus statt, welche derzeit unter der Leitung von Moritz Wollwinder stattfinden.

 

Je nach individuellem Leistungsstand der Kinder und Jugendlichen erfolgt der Wechsel in die Jugendkapelle Ostrachtal unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Kugler. Die Proben werden wöchentlich abgehalten.

 

Um sich besser kennenzulernen und somit die Zusammengehörigkeit der neuen Gruppen zu stärken sowie durch intensive Probenarbeit das gemeinsame Musizieren voranzutreiben, wurde im März 2023 erstmals ein gemeinsames Probenwochenende in der Jugendherberge Blaubeuren durchgeführt.

 

Höchst motiviert konnten die Kinder und Jugendliche ihr Können bereits bei zahlreichen Sommerauftritten wie z.B. dem Rosnaer Sommerfest, dem Kinder- und Sommerfest in Königseggwald oder dem Seefest in Hoßkrich und dem Ostracher Eichbühlfest zum Besten geben. Ein Highlight war unter anderem das gemeinsam einstudierte Musikstück des Vorstufenorchesters sowie der Jugendkapelle.

 

Die Verbundenheit der Musikvereine zeigt sich nun auch durch die Anschaffung neuer T-Shirts, welche die Kinder und Jugendliche erstmals beim 50. Ostracher Eichbühlfest präsentieren konnten.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren:

Baier Architektur, Autohaus Bauknecht, Karl Brugger Hoch- und Tiefbau GmbH, INICOM Service GmbH, NEHER DIA GmbH & Co. KG, Kunzelmann Logistik GmbH, Autohaus Uhl und AKS Werbedesign.

Termine

Druckversion | Sitemap
MV Ostrach©